Bild einer alten Frau mit blauen Regenschirm
© und Foto: Knut Strtizke
Ab 3. März 2022 öffnet das GRASSI Museum für Völkerkunde seine neuen Ausstellungsbereiche. Aktuelle Informationen zur schrittweisen Öffnung der Museen

Sri Lankas Lächeln. Photographien von Knut Stritzke

Der Photograph Knut Stritzke bereiste 2007 mit seiner Kamera im Gepäck Sri Lanka. Die dort entstandenen Photographien zeigen unter anderem Gesichter der verschiedensten Menschen. Deren Augen erzählen Geschichten von Freude, von ihren Hoffnungen, aber auch von ihren Schicksalsschlägen. Das GRASSI Museum für Völkerkunde zeigt diese Photographien in der Sonderausstellung „Sri Lankas Lächeln – Photographien von Knut Stritzke“.

  • Laufzeit 24.05.2014—24.08.2014

text1

Sri Lanka war für Knut Stritzke, wie er selbst sagt, ein ungeheuer intensives Erlebnis. Es war für ihn ein Land der Freundlichkeit, in das er offen und unbefangen gereist ist. Er wollte Land und Leute ohne Vorurteile photographieren, um das Wesen des Einzelnen und die Schönheit der Natur herauszuarbeiten. Er begegnete Menschen, die fest verwurzelt mit beiden Beinen im Leben stehen. Photographisch festhalten wollte er die Spuren, die sich ihm in ihrem Blick und in ihrer Haltung offenbarten. Die Wahrheit findet sich im Augenblick, sagt der Künstler. Die Gegenwart enthält alles, was wesentlich ist. Man muss nur verstehen, die Spuren zu lesen, dann verraten sie auch etwas über die Vergangenheit und die Zukunft.

Bild einer alten Frau mit blauen Regenschirm
© und Foto: Knut Strtizke
Knut Stritzke, Motiv aus der Serie "Sri Lankas Lächeln"

weitere Ausstellungen

Weitere Ausstellungen der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden
02.07.2016 —25.09.2016
vier schwarz-weiß-Fotografien, zwei Selbstporträts mit Kamera, zwei Bilder von Bäumen
08.10.2015 —10.01.2016
Ansicht eines Fjord im Herbst
18.11.2017 —15.04.2018
ein Mann schwimmend im Wasser mit Badekappe
Zum Seitenanfang