Museum - ein lebendiger Ort

im GRASSI Museum Leipzig

Im August bleibt das GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig wegen technischer Wartungsarbeiten geschlossen.

intro

Erfahren Sie in unserem Museum mehr über das Leben, Glauben und Handeln in den verschiedenen Kulturen und Gesellschaften der Welt. Was macht heute den Reiz einer ethnologischen Sammlung aus und wie entstand die Leipziger Sammlung? Erleben Sie interessante Perspektivwechsel in Filmen, Lesungen, Gesprächen & Workshops.

Ein Museum im Wandel

Alle Museumsobjekte haben eine eigene Geschichte und sind auf unterschiedlichsten Wegen bis ins GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig nach Sachsen gelangt. Sie erzählen nicht nur von fernen Ritualen oder Religionen, sondern auch von kolonialen Kriegen, Konflikten, Begegnungen, entstandener Leere oder von uns selbst. Mit WERKSTATT PROLOG werden wir in den kommenden Monaten Fragestellungen zu Identität, Rassismus, Fremdheit, Objektbiografien, Sammlungsgeschichte, den Umgang mit menschlichen Gebeinen, Nord-Süd-Beziehungen, globaler Ungleichheit und Restitution vermitteln und diskutieren. Wir laden Sie ein, aktiv mitzudenken!

Zur Ausstellung

Datenschutzhinweis

Wenn Sie unsere YouTube- oder Vimeo-Videos abspielen, werden Informationen über Ihre Nutzung von YouTube bzw. Vimeo an den Betreiber in den USA übertragen und unter Umständen gespeichert.

WERKSTATT PROLOG, © SKD, Video: Clara Wieck, 2018
WERKSTATT PROLOG, © SKD, Video: Clara Wieck, 2018

Aktuelle Termine

Sommerprogramm

Veranstaltungs- und Ausstellungsprogramm
07/08/09 2018

Mehr erfahren

Zur Sammlungsgeschichte

Die Sammlung des Dresdner Hofrats und Bibliothekars Gustav Klemm bildete den Grundstock für das Leipziger Museum für Völkerkunde, das heute um die 200.000 Objekte umfasst.

Zur Geschichte der Sammlung

 

Elefantenstatue mit vielen Köpfen und Armen, davor ein großes Mandala
Ganesha

Aus unserer Online Collection

Zum Seitenanfang