© Mo Zaboli
Ab 7. Mai 2020 hat das GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig wieder regulär von 10 bis 18 Uhr (außer montags) geöffnet. Bitte beachten Sie, dass vorerst nur die Sonderausstellung "Szenen des Lebens", nicht jedoch die Dauerausstellung zu sehen ist.

Restaurierung

Die Restauratorinnen und Restauratoren unterstützen die Ausstellung und wissenschaftliche Erforschung der Sammlung durch das Studium von Materialien und Herstellungsweisen und tragen so dazu bei, die Kenntnisse über Objekte zu erweitern.

Außerdem berät die Restaurierungsabteilung bei Ausstellungsbedingungen sowie Reise-, Verpackungs- und Installationsanforderungen. Diese Aktivitäten bilden ein umfassendes Präventionsprogramm, das die Sammlung für zukünftige Generationen sichern soll.

Das Besondere einer ethnografischen Sammlung besteht aus restauratorischer Sicht darin, dass nicht nur Objekte anderer Kulturen sondern auch die zur Entstehung notwendigen Materialien und Werkzeuge zusammengetragen wurden. Dieses Materialarchiv bietet uns Restaurator*innen die Gelegenheit, den technologischen Aufbau der Objekte anhand authentischen Materials nachzuvollziehen.

Publikationen

Zur Publikation

Zur Ausstellung: "Gesichter auf Glas -Frühe Südsee-Fotografien aus demMuseum Godeffroy"

Zur Publikation

Accompanies the exhibition: "Re-pair & Re-use: Workshop of a Porcelain Mender"

Zur Publikation

Zur Ausstellung "Szenen des Lebes - ein japanischer Paravent und seine Geschichte/n"

Zum Seitenanfang