© Tom Dachs

Die Weltensammler

150 Jahre Leipziger Völkerkundemuseum

Anlässlich seines 150jährigen Bestehens will das Museum für Völkerkunde zu Leipzig mit einer kleinen Sonderschau den Ursprüngen seiner Existenz nachspüren. Seine Gründung verdankt das Haus Leipziger Bürgern, entstanden ist es in einer Zeit globaler Entdeckungsreisen, als Forscher verschiedener Disziplinen versuchten, die Entwicklung der menschlichen Kulturen in deren Auseinandersetzung mit ihrem jeweiligen natürlichen Umfeld zu ergründen.

  • Laufzeit 25.11.2019—15.03.2020
  • Öffnungszeiten täglich 10—18 Uhr, Montag geschlossen
    25.12.2019, 10—18 Uhr  (1. Weihnachtsfeiertag)
    26.12.2019, 10—18 Uhr  (2. Weinachtsfeiertag)
    01.01.2020, 10—18 Uhr  (Neujahr)
    24.12.2019 — 24.12.2019  geschlossen

    Heilig Abend


    31.12.2019 — 31.12.2019  geschlossen

    Silvester

  • Eintrittspreise regulär 8 €, ermäßigt 6 €, unter 17 frei, ab 10 Pers. 7 €

text 2

Unter der darauffolgenden Kolonialzeit, getragen von den expandierenden westlichen Ländern wurde seitens der Museen mitunter eine aggressive Sammelpolitik gefördert und globale Netzwerke des Handels mit Ethnographica und Naturalien entstanden. Das Leipziger Völkerkundemuseum, das heute zu den größten Einrichtungen seiner Art in Deutschland zählt, war in diese Prozesse einbezogen. Die Aufarbeitung der Kolonialzeit und die damit verbundene notwendige Dekolonisierung der Sammlung begann bereits, wenngleich unter anderer politischer Ägide, während der DDR-Zeit und zählt heute zu den vornehmlichen Aufgaben der Gegenwart. Die Ausstellung spürt einzelnen Sammlern verschiedener Epochen anhand ihrer Biographien nach und stellt Fragen nach dem Selbstverständnis musealer Ethnologie heute.



© Karin Wieckhorst
Weltenhüter, Peking, 18. Jh., Sammlung Freiherr Speck von Sternburg, © GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig

weitere

Weitere Ausstellungen der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden
16.10.2019 —19.01.2020
Gülcan Turna: “Reenacting The Empress? Power To The People. What Are We For? The Turkish Artist As An Empress.”, 2019
09.10.2019 —12.07.2020

Das gelbschwarze Trikot

im Albertinum

04.12.2019 —02.03.2020

Weltsicht und Wissen um 1600

im Residenzschloss

Brettspiel mit 30 farbigen Holzsteinen
Zum Seitenanfang