Tabas aus Rindenbast
Bitte beachten Sie die vorübergehend verkürzten Öffnungszeiten des GRASSI Museum für Völkerkunde: Donnerstag bis Sonntag, 10—18 Uhr, Montag bis Mittwoch geschlossen.

Ozeanien

Beschreibung

Die Ozeaniensammlung umfasst rund 30.000 Objekte aus den Regionen Melanesien, Mikronesien und Polynesien. Schon die Gründungssammlung des Leipziger Museums enthielt Objekte aus der Pazifikregion.

Besonders wichtig ist die 1885 vom Museum Godeffroy in Hamburg erworbene Sammlung. Aus dieser Quelle stammt ein großer Teil der rund 5000 Objekte umfassenden Mikronesien-Sammlung, aber auch Objekte aus Melanesien und Polynesien sind darunter, wobei Fiji insgesamt einen besonderen Schwerpunkt bildet.
Die melanesischen Sammlungen (rund 20.000 Objekte) kommen größtenteils aus den Regionen, die unter dem Einfluss der deutschen Kolonialmacht standen.  Es befinden sich aber auch Objekte aus dem westlichen und südlichen Teil von Neuguinea wie auch von den übrigen Inseln Melanesiens in der Sammlung, so etwa Sammlungen von Neukaledonien oder von Vanuatu.

 

Ansprechpartnerin
Dr. Birgit Scheps-Bretschneider, Kustodin
Tel. 0341/9731-915
birgit.scheps@skd.museum

Impressionen

Ausstellungsliste

Weitere Ausstellungen der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden
Zum Seitenanfang