Ab 7. Mai 2020 hat das GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig wieder regulär von 10 bis 18 Uhr (außer montags) geöffnet. Bitte beachten Sie, dass vorerst nur die Sonderausstellung "Szenen des Lebens", nicht jedoch die Dauerausstellung zu sehen ist.

Lena Löhr: Soundinstallation

Lena Löhr: Soundinstallation

Dein erstes Mal. Berührung. Intimität? Anstrengung. Ausdauer. Schmerz. Vertrauen. Konzentration. Still-Halten. Ermüdung. Rhythmus. Die Nadel in deiner Haut.

 

Sounds aus den Studios: Stichgebiet, Needleswing und Juckreiz

Text, Konzeption, Produktion, Installation: Lena Löhr

Sprecherin: Carina Pesch

geraeuschkulisse.org

© Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Foto: Camilo Osorio Suárez

insp

vita

Vita

Lena Löhr, geboren 1988 in Bielefeld, beschäftigt sich im Masterstudium Ethnologie an der Universität Leipzig mit Sound als Forschungsmethode und - Gegenstand. Ihre Installation 'Sounds der Tortilla-Macherinnen' (GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig, 2016) hinterfragt die Rolle von Sound als Ausstellungsgegenstand im ethnologischen Museum. Lena produziert eigene Magazin-Sendungen bei Radio Blau in Leipzig und kuratiert die monatliche Veranstaltungsreihe 'Geräuschkulisse', bei der Radio-Feature, Hörspiele und Klangkunst gemeinsam mit Autorinnen und Publikum gehört und besprochen werden.

Vielen Dank an:

Zum Seitenanfang