Ab 7. Mai 2020 hat das GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig wieder regulär von 10 bis 18 Uhr (außer montags) geöffnet. Bitte beachten Sie, dass vorerst nur die Sonderausstellung "Szenen des Lebens", nicht jedoch die Dauerausstellung zu sehen ist.

(un)berührbar: Showkat Shafi 2017

text

Der Journalist Showkat Shafi portraitierte Angehörige der Ramnami Samaj in einem Dorf im indischen Bundesstaat Chhattisgarh. Die Anhänger der Ramnami Samaj gehören der Gruppe der sogenannten "Unberührbaren" an. Da ihren Vorfahren der Zugang zum nächstgelegenen Tempel verwehrt war, tätowierten sie sich - teilweise bis heute- die Namen des Hindu-Gottes Rama auf den Körper.

© Showkat Shafi

text2

ln der Vergangenheit wurden Angehörige der Ramnami oft direkt nach der Hochzeit von Frauen tätowiert. Die jüngere Generation der Ramnami entscheidet sich heute bewusst gegen eine ihren sozialen Status markierende Tätowierung. Showkat Shafi ist freischaffender Fotograf und begann seine Karriere mit fotojournalistischen Projekten über den Konflikt in Kaschmir. Er arbeitete im Auftrag von UNICEF, Handicap International, OXFAM und Doctors without Borders. Zurzeit ist er als Fotojournalist und Fotoeditor für Al Jazeera English in Delhi tätig und fokussiert sich auf Menschenrechte und Religion.

© Showkat Shafi
Zum Seitenanfang