Ab 7. Mai 2020 hat das GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig wieder regulär von 10 bis 18 Uhr (außer montags) geöffnet. Bitte beachten Sie, dass vorerst nur die Sonderausstellung "Szenen des Lebens", nicht jedoch die Dauerausstellung zu sehen ist.

Jean Kamba

 

Jean Kamba beendete sein Studium der Informationswissenschaften und Kommunikation an der Nationalen Pädagogische Universität in Kinshasa in 2012. Er ist Schriftsteller, Poet, Journalist und Kunstkritiker und organisiert auch Ausstellungen. Er ist Forschungsassistent an der Académie des Beaux-Arts in Kinshasa und eines der Mitglieder des Kinshasa-Afrika Clusters des Netzwerks “Another road map school.” Kamba arbeitet zudem im Management von künstlerischen Projekten und er war an der Organisation der ersten Kinshasa Biennale “Biennale de Kinshasa (YANGO)” beteiligt. Seit mehreren Jahren schreibt Kamba Artikel über junge zeitgenössische Künstler für nationale und internationale Kunstzeitschriften.


Blog

Zum Seitenanfang