Bitte beachten Sie die vorübergehend verkürzten Öffnungszeiten des GRASSI Museum für Völkerkunde: Donnerstag bis Sonntag, 10—18 Uhr, Montag bis Mittwoch geschlossen.

Michael Jalaru Torres | Bombs, Buttons, Pearls | 2019

Michael Jalaru Torress ist Fotograf und Designer aus Broome, Western Australia.

Sein Werk „Bombs, Buttons, Pearls“ („Bomben, Knöpfe, Perlen“) ist Teil der Fotoserie „Collect“ („Sammeln“). In dieser Arbeit setzt sich Jalaru mit der dunklen Geschichte des Sammelns von verstorbenen Vorfahr*innen auseinander. Diese wurden Ende des 19. Jhd. in Australien zahlreich für deutsche Museen zusammengetragen. Der Künstler beleuchtet in seinen Bildern diese gewaltvolle Vergangenheit und verbindet sie mit der heutigen Rückführung.

Im April 2019 gab das Museum menschliche Gebeine von Vorfahr*innen zurück, die Opfer der Perlenindustrie Westaustraliens wurden. Sie entstammten Communities, mit denen der Fotograf eng verbunden ist. Seine ausdrucksstarken Bilder erzählen vom Trauma Indigener Australier*innen, welche versklavt und über ihren Tod hinaus ausgebeutet wurden. Das Museum kaufte das Werk 2019 vom Künstler.

slider

Zum Seitenanfang